Belangloses am Blog

Archiv: Sonntag, 29. September 2013, 21:09

Draußen war ich heute wenig, wir hatten zwar Sonne satt, ab einen kalten Wind dazu. Außerdem mussten auch mal ein paar innerhäusige Arbeiten erledigt werden und mein Wesenstich verlangte auch nach Pflege. Aber die Vogelbeeren habe ich eingefangen und wenn man der Vorhersagr glaubt, müsste bei der Beerenflut ein ordentlicher Winter kommen.

blechi-b am Sonntag, 29. September 2013, 21:09 | Abgelegt unter: 365/2013 | RSS 2.0 | TB | 2 Kommentare

Es hat mich mal wieder viel zu früh aus dem Bett getrieben und eigentlich ist das auch gut so. Die Sonne gibt ihr Bestes, man möchte nur raus und all das nachholen, was in den letzten verregneten Wochen nicht so gut möglich war. Trotzdem gibt es ja daheim die eine oder andere Arbeit, die erledigt werden muss und nächste Woche agt wieder ein Termin den anderen. Also tue ich das früh, wenn die Temperatur noch nahe am Nullpunkt liegt.
Nachdem die erste Wäsche schon im Garten hängt und die Waschfee die nächste Runde dreht, habe ich Zeit für die restlichen Fotos von gestern.

Als Erstes machten wir Halt am Talsperrenblick der Talsperre Eibenstock. Sie ist die Talsperre mit dem größten Fassungsvermögen und mit der höchsten Absperrmauer im Freistaat Sachsen. Gestaut wird das Wasser der Zwickauer Mulde. Die Talsperre dient der Trinkwasserversorgung.

 

 

Hier oben am Talsperrenblick befindet sich der Bikertreff. Man kann hier immer zahlreiche Biker mit ihren tollen Maschien sehen und jetzt wurde nochmals das Wetter genutzt, bevor die Motorradsaison zu Ende geht.
Irgendwann müssen wir etwas essen, warum nicht hier das sonnige Plätzchen genießen.

 

 

Also ran an den Speck. Vom Grill her kam ein verführerischer Duft. Hätten die Bratwürstln nicht so lecker ausgesehen, hätte ich sicher auf dem Absatz wieder kehrt gemacht, denn der Wirt war sehr gewöhnungsbedürftig. Ich wünscht einen schönen guten Tag, keine Reaktion. Er schien die Würstln hypnotisieren zu wollen. Nach einer Zeit kam dann: Also erst mal guten Tag sagen, dann zur Kasse gehn und zahlen und dann könnse se sich ihre Würstln hier abholen. Ich merkte schon, wie mir eine passende Antwort nach oben kroch, aber ich wollte mir ja den schönen sonnigen Tag nicht verderben lassen, ging zu Kasse zahlte für eine Wurst so viel, dass ich hätte an anderer Stelle 2 dafür bekommen, schluckte mal kurz und holte meine Beute ab. Oberlecker waren sie ja.
Frisch gestärkt verließen wir den Ort und zogen weiter, denn wir wollten ja unsere Vögel haben.
Leider bekamen wir nicht, was wir suchten, aber die Ausstellung war sehr schön und mit viel Liebe zu den Tierchen eingerichtet und so zog ich halt mit ein paar Bildern auf der Speicherkarte von dannen. Bilder für Groß bitte anklicken.

Von da aus ging es weiter in die Vogtland Arena bei Klingenthal. Darüber habe ich ja schon gestern berichtet.

Trotz des widerlichen Wespenstiches wollte ich noch nicht auf direktem Wege heim und so machten wir noch kurz Station an der Muldentalsperre.

Einfach schön, die Nachmittagssonne noch zu genießen, aber irgendwann wurde es mir dann doch zu viel und ich wollte heim. Ohr und Hals waren inzwischen angeschwollen und verlangten nach Kühlung. Für’s fotografieren hatte ich nicht mehr so den richtigen Nerv.

blechi-b am Sonntag, 29. September 2013, 09:36 | Abgelegt unter: Ausflüge | RSS 2.0 | TB | 1 Kommentar
Belangloses am Blog läuft unter Wordpress 3.5
Theme: Gabis WordPress-Templates
Anpassung und Design: blechi-b