Belangloses am Blog

Archiv: Freitag, 11. November 2011, 20:04

Der Hibiskus auf der Fensterbank in der Küche ist erneut erblüht. Außerdem blühen derzeit noch 3 Alpenveilchen, ein Usambaraveilchen und 6 Orchideen. Fein, so gefällt mir das im November.

blechi-b am Freitag, 11. November 2011, 20:04 | Abgelegt unter: fnnf | RSS 2.0 | TB | 1 Kommentar

Mein derzeitiges Lieblingsgetränk angesichts der Außentemperaturen: Granatapfeltee.
Noch um 9 Uhr musste ich kräftig Scheiben kratzen, unterwegs liegt in Schattengebieten der Rauhreif auch noch. Aber wenn die Sonne weiter so lacht, kann ich mit den 2 Grad draußen gut leben. Man kann sich ja warm anziehen.

blechi-b am Freitag, 11. November 2011, 15:45 | Abgelegt unter: 365/2011 | RSS 2.0 | TB | 3 Kommentare

Gestern die Kamera flott gemacht, Akkus geladen, Speicherkarte geleert, denn heute geht sie ohne mich auf Reisen. Ich gebe sie ja nie aus der Hand, aber Katja kann sie haben, wenn sie mit Clari und der ganzen Familie nach Prag fährt zu einem internationalen Wettkampf. Da will Oma ja Fotos sehen und bei Katja ist sie in guten Händen. Und Glücksbringer Esmiralda ist auch dabei.

Auch wenn Clara im internationalen Starterfeld noch keine Chancen hat, ist es doch toll, mal internationale Wettkampfluft zu schnuppern und einfach dabei sein zu dürfen. Ich drücke ihr auf alle Fälle die Daumen und wünsche allen viel Spaß und Erfolg in Prag.

blechi-b am Freitag, 11. November 2011, 10:06 | Abgelegt unter: 365/2011 | RSS 2.0 | TB | 4 Kommentare

Nachlieferung vom vollgestopften Mittwoch:
Sie dankt es mir, dass sie den Sommer im Garten verbringen durfte. So wie es ausschaut, wird es die rote Amaryllis.

blechi-b am Freitag, 11. November 2011, 09:52 | Abgelegt unter: 365/2011,Allgemein | RSS 2.0 | TB | 3 Kommentare

Da muss ich heute erst halb 10 los, weil 10 Uhr Physio und danach Schule. Na gut, spätestens 8 Uhr aufstehen, es war 7 Uhr. Vor Abfahrt wollt ich noch meine 3 WaMa-Ladungen raushängen. Also runter mit der Wäsche, Auto eingeräumt und nach dem Aufhängen auf die Uhr geschaut. Zum Glück! Es war erst halb 9. Nun hab ich also noch 1 Stündchen Zeit für ein ofenfrisches Brötchen, einen Kaffee und um meine Tagesbilder nachzuliefern. Auch nicht schlecht.
Heute morgen noch dachte ich gar nicht, dass ich überhaupt los kann, denn in der Nacht habe ich mir das Essen nochmal durch den Kopf gehen lassen und früh kam ich von der Hütte nicht runter. Inzwischen geht aber wieder. Sind ja heute auch nur 2 Stunden.

blechi-b am Freitag, 11. November 2011, 09:50 | Abgelegt unter: Allgemein | RSS 2.0 | TB | Keine Kommentare
Belangloses am Blog läuft unter Wordpress 3.5
Theme: Gabis WordPress-Templates
Anpassung und Design: blechi-b