Belangloses am Blog

9517dd72-1834-42a7-8c28-d28bb1bc277f.jpg

blechi-b am Samstag, 18. März 2017, 20:38 | Abgelegt unter: Allgemein | RSS 2.0 | TB | 6 Kommentare

.. es tut mir leid, dass ich (blechito) einfach noch nicht die richtigen Worte finden konnte. Bärbel hat es gleich ganz treffend hin bekommen.
Unsere liebe Mutti/Brigitte/blechi ist letzte Nacht so wie sie es beschrieb über die Regenbogenbrücke gegangen und muss nun keine Schmerzen mehr leiden. Die Krankheit hat die Familie zusammengeschweißt. Mehr kann ich dazu im Moment nicht schreiben.
Ich möchte allen danken, die sie begleitet, unterstützt, mitgefühlt und an sie gedacht haben – zuallererst natürlich ihrer Schwester und ihrem Lebensgefährten, allen anderen Familienmitgliedern, den Freunden, Internetfreunden, Kollegen… einfach allen, die diesen Weg mit ihr gegangen sind. Ohne euch … Undenkbar. Jeder Anruf, Besuch, liebe Post, Blumen, Geschenke etc hat ihr ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.
Besonders bedanken möchte ich mich auch bei Physiotherapeuten, lieben Ärzten, Schwestern …
Dass sie eine ganz besondere, starke, tapfere, liebe, lebensbejaende, unternehmenslustige Frau war, weiß hier jeder.
Ich bin unendlich traurig.

Katja

blechi-b am Sonntag, 05. März 2017, 19:03 | Abgelegt unter: Allgemein | RSS 2.0 | TB | 33 Kommentare

Die Vöglein singen Trallalla…
Nein, das tun sie noch nicht und auch der Spargel wächst noch nicht.
Aber mit meiner Arbeitskollegin traf ein herrlicher Frühlingsduft in Form dieses Freesienstraußes hier ein. Und Bärbel brachte, nachdem sie gesehen hatte, dass meine Tulpen verwelkt waren, noch Narzissen mit. Nun ist es wieder schön hier.

20170224_141054_LLS

blechi-b am Freitag, 24. Februar 2017, 15:09 | Abgelegt unter: Allgemein | RSS 2.0 | TB | 17 Kommentare

habe ich seit Langem mal wieder einen Tag ohne Schmerzmittel verbracht. Ich hatte auch genügend Abwechslung. Mittag kam für 2 Stunden die Physiotherapeutin und wir 2 haben immer Spaß miteinander. Dann kam Bärbel noch dazu. Obwohl sie noch nicht gesund ist, hat sie meine Verbände gewechselt und die Physiotherapeutin hat ihr dabei geholfen, indem sie mich immer in der richtigen Position gehalten hat. Für mich hieß es dabei Zähne zusammenbeißen. Sie hilft eigentlich immer, wenn sie da ist bis hin zum Umbetten und erledigt Dinge, die eigentlich nicht zu ihren Aufgaben gehören. Letzte Woche brachte sie ein Primelchen und 2 Puddings, die ich essen könnte, mit. Ich glaube, eine solch gute Seele findet man nicht gleich wieder.
Als beide wieder weg waren meldete sich eine Arbeitskollegin, ob sie nochmal vorbeikommen könnne. Na klar, da freue ich mich doch und so schnattern wir noch fast 2 Stunden. Herrlich war’s. Gegen Abend kam dann noch Katja zum Putzen. Dann war für mich schlafen angesagt.
Wie fast immer wurde ich morgens 4 Uhr wach. Ich wusste wieder mal nicht mehr wie ich liegen sollte. Wachgerüttelt hatte mich allerdings ein nasses Bett. Ich war 2 mal beim Trinken eingeschlafen und die Tasse war mir aus der Hand gefallen. Nun habe ich mir doch eine Spritze geben lassen. Vielleicht wird das ja nochmal was mit dem Schlafen,
Es ist eigentlich immer so, dass ich bis 4 Uhr recht gut hinkomme und ab da beginnt das Umbetten im Halbstundentakt.íwwiwi

blechi-b am Freitag, 24. Februar 2017, 07:18 | Abgelegt unter: Allgemein | RSS 2.0 | TB | 4 Kommentare

Aufgenommenen habe ich den Teil eines Segelboote im Hafen von Volendam in Holland.

utilRequest (62)_20170223050555842

blechi-b am Donnerstag, 23. Februar 2017, 05:01 | Abgelegt unter: Makro am Donnerstag | RSS 2.0 | TB | 4 Kommentare
Belangloses am Blog läuft unter Wordpress 3.5
Theme: Gabis WordPress-Templates
Anpassung und Design: blechi-b