Belangloses am Blog

Archiv: Freitag, 10. Dezember 2010, 22:50

Unsere diesjährige Weihnachtsfeier mit den Kollegen führte uns diesmal in die Raacherkerzlfabrik der Firma Jürgen Huss in Neudorf. In einem alten Dreiseitenhof befindet sich das alte Familienunternehmen mit Fabrik, Shop und einem Raum, in dem man selbst Rächerkerzchen herstellen kann.

Das besondere an den Neudorfer Raacherkerzln ist, dass sie 100% BIO sind. Sie bestehen im Wesentlichen aus dem Grundstoff feiner Holzkohlenstaub, Harz, Stärke und natürlichen Duftstoffen wie Weihrauch, Lavendel, Sandel, Kiefer und Fichte. Deshalb sind die rein natürlichen Räucherkerzen auch schwarz. Alles was bunt ist, enthält Chemie. Uhiesige (Fremde) riechen beim Kauf in die Schachtel und wundern sich, dass sie eigentlich außer Karton nichts riechen. Der Duft wird erst mit der Wärme erzeugt.
Neben den Räucherkerzen werden auch das nötige Zubehör hergestellt und da ist ma sehr erfinderisch, immer wieder Neuheiten auf den Markt zu bringen. Seit einigen Jahren sind die Räucheröfen sehr beliebt, von denen ich auch einen habe. Zu den Neuheiten gehört eine Dampflok, die auch als Stövchen verwendet werden kannn. Aber was erzähl ich da? Schaut euch einfach mal auf der Seite von Jürgen Huss um.

Und wer noch mehr wissen möchte über das Erzgebirge: dafür geht in meinem Adventskalender jeden Tag ein Türchen auf (auch wenns nicht neu ist). Bild anklicken oder hier rechts oben im Menü.

Im Anschluss waren wir noch gemeinsam Abendessen und nun bin ich froh, dass ich aus der Winterlandschaft wieder daheim bin, hab mir ein Räucherkerzchen angezündet, dazu einen Glühwein und danach werde ich wohlig schlafen.

blechi-b am Freitag, 10. Dezember 2010, 22:50 | Abgelegt unter: Ausflüge | RSS 2.0 | TB | 3 Kommentare

So war das nicht gedacht, dass ich heute morgen zur Physio durch den Schnee stiefle. Aber der regen vorgestern, der Schneesturm mit Graupel und Gewitter gestern abend haben meinem Auto einen Eispanzer verpasst, so dass die Tür nicht auf ging. Aber der Marsch tat gut, bin richtig ins Schwitzen gekommen in der eisigen Winterluft und so weit wars ja nicht.

blechi-b am Freitag, 10. Dezember 2010, 10:51 | Abgelegt unter: Allgemein | RSS 2.0 | TB | 3 Kommentare
Belangloses am Blog läuft unter Wordpress 3.5
Theme: Gabis WordPress-Templates
Anpassung und Design: blechi-b