Belangloses am Blog

Archiv: Samstag, 30. Januar 2010, 20:22

Das Thema passt heute wunderbar, denn Wind und Wetter Marke Winter hatten wir wahrlich. Morgens noch sonnig, mittags leichter Schneefall und dann gin’s richtig los. Ich liebe den Winter und mir fehlen das Schneeschieben und Skifahren hier schon jetzt. Und genau deshalb musste ich raus im schönsten Schneegestöber.

Esmiralda durfte mit und sich den Bach vom Brückengeländer aus ansehen.

Gelandet bin ich letztendlich bei Katja zu Kaffe und Kuchen. Dann kam uns die Idee, mit den Kindern noch bissl raus zu gehen. Mit Schlitten und A***rutschern ging es zunächst Richtung Spielplatz.

Der war natürlich ordentlich zugeschneit. Umso mehr Spaß hatten die Kids, sich im Schnee zu wälzen.
Langsam hieß es, sich auf den Heimweg machen. Die Hofeinfahrt und der Fußweg waren ordentlich zugeschneit und so hat sich mein Räumkommando gleich an die Arbeit gemacht.

Aus dem angehäuften Schnee wurde gleich ein Iglu gebaut und einen echten Schneegärtner gabs auch. Und die fleißigen Helfer bekamen einen Glühwein (die Kids natürlich nicht *g*). Esmiralda musste bei den letzten Bildern in der Jackentasche bleiben. Schließlich soll sie sich ja nicht erkälten :-) .

Und ich werde heute sicherlich himmlisch schlafen nach der vielen frischen Luft und dann wieder im eigenen Bett.

blechi-b am Samstag, 30. Januar 2010, 20:22 | Abgelegt unter: Projekte | RSS 2.0 | TB | 3 Kommentare

und nur mal eine kurze Information, warum ihr Daumen gedrückt habt. Die letzten 3 1/2 Tage habe ich in diesem gastlichen Haus im Vogtland verbracht.

Behandlung, Betreuung, Essen, alles 1A, sogar die Baufirma, die hier vor meinem Haus den Kreisverkehr baut, hat mich begleitet, so dass kein Heimweh aufkam :-) .
Die Bauarbeiter taten mir manchmal schon leid, wenn ich sie von meinem warmen Bett aus bei Wind und Wetter hab werkeln sehen und wenn der große Kranausleger vorm Fenster auftauchte, wusste ich, dass es halb 7 war.

Heute morgen hat mich nun Katja wieder nach Hause geholt. Gewebeproben sind genommen und der Port für die kommende Chemo ist eingesetzt.
Erwartet jetzt bitte nicht, dass hier detaillierte Infos folgen werden oder gar ein Jammerblog entsteht. Ich hab das vor 12 Jahren geschafft und genauso werd ich das jetzt wieder. Jawoll!
Am Dienstag muss ich nochmal zur ambulanten Sprechstunde, um zu erfahren wie und in welcher Reihenfolge es jetzt weiter geht.

Mit den beiden Bildern von der Heimfahrt heute sag ich einfach mal danke an alle, die so lieb an mich gedacht haben, mir Mails schickten, GB-Einträge oder Kommentare, Anrufe oder in den letzten 3 Tagen im Skype mit mir unterwegs waren.
Das dickste Danke geht an Katja und Bärbel, ihr beide wisst schon, warum.

blechi-b am Samstag, 30. Januar 2010, 13:45 | Abgelegt unter: Allgemein | RSS 2.0 | TB | 12 Kommentare
Belangloses am Blog läuft unter Wordpress 3.5
Theme: Gabis WordPress-Templates
Anpassung und Design: blechi-b